Fuerteventura News
Insel

FuerteventuraFuerteventura   Spezialitäten

Spezialitäten auf Fuerteventura

Fuerteventura - Spezialitäten einer Insel

Fuerteventura, die zweitgrößte Kanarische Insel hat sich trotz des alljährlichen Touristenansturms ihre Ursprünglichkeit bewahrt. Vor allem die malerischen Dörfer im Hinterland und die kleinen Fischerdörfer an der Küste repräsentieren den Charme der Insel.

Fuerteventura ist die Insel der kulinarischen Vielfalt. Neben den einheimischen Spezialitäten, ist es die unmittelbare Nähe zu Afrika, die die Küche Fuerteventuras geprägt hat.
Ganz oben auf der Speisekarte in den vielen Restaurants der Insel steht fangfrischer Fisch. Ob gekocht, gegrillt, gebraten oder pikant eingelegt, die Fischgerichte auf Fuerteventura sind köstlich. Sehr zart und delikat ist der Vieja (Papageienfisch), der beliebteste Fisch der Einheimischen. Die Vieja besitzt ein besonders zartes Fleisch und ein einzigartiges Aroma. Normalerweise wird die Vieja gekocht und mit etwas Essig und Olivenöl angerichtet und mit Papas Arrugadas und einer scharfen Paprikaschote serviert. Aber auch der Cabrilla (Ziegenbarsch) und der Merluza (Seehecht) sind eine Kostprobe wert. Dazu werden ebenfalls traditionell Papas Arrugadas gegessen.

Diese kleinen Kartoffeln namens Papas Arrugadas werden in einem gußeisernen Topf mit grobem Meersalz so lange gekocht, bis das Wasser vollständig verdampft ist. Man isst diese Runzelkartoffel am besten heiß und mit Schale. Dazu wird entweder eine scharfe Soße (Mojo Majorero) oder eine Knoblauchsoße gereicht. Die Mojo Soßen werden mit viel Knoblauch und verschiedenen Gewürzen und Kräutern zubereitet und sind eines der absolut typischen Gerichte aus der Kanarischen Küche.

Gerade die Einfachheit verleiht den Gerichten auf Fuerteventura einen ganz besonderen Reiz. So gibt es beispielsweise den berühmten Puchero-Eintopf, der vor allem Fleisch und Hülsenfrüchte enthält. Der Eintopf ist sehr nahrhaft und auch schmackhaft, vor Allem in den kalten Monaten wird gerne Puchero zubereitet.

Flüge nach Fuerteventura

Flüge Fuerteventura Zahlreiche Flug-Angebote nach Fuerteventura finden Sie hier:

• Flüge nach Fuerteventura
In jeder Bodega oder Bar werden zum Wein kleine Snacks angeboten. Die Tapas können sind meist belegte Brötchen, Käse, Oliven oder ein bisschen Fisch.

Auf den Bauerhöfen der Umgebung, wird der berühmte Ziegenkäse Queso Majorero angeboten, der entweder pur mit knusprigem Bauernbrot oder mit einer grünen Kräutersoße gegessen wird.

Auf Fuerteventura werden viele Ziegen gehalten, die den Menschen als Nutztiere dienen. Neben dem Käse wird auch gerne Ziegenfleisch gegessen. Das Ziegenfleisch wird meist in einer Sosse mit Tomaten serviert. Neben dem Ziegenfleisch zählt auch Kaninchenfleisch zu den Spezialitäten der Küche auf Fuerteventura. Meist wird das Kaninchen in Salmorejo Soße serviert. Diese Soße wird mit viel Rotwein und Gewürzen zubereitet.
Ebenfalls sehr typisch für die kanarischen Inseln inklusive Fuerteventura ist Gofio, eine Art Mehl aus geröstetem Weizen und Mais. Gofio kommt als Grundnahrungsmittel in den unterschiedlichsten Formen in der kanarischen Küche vor: als Brot oder Brei, warm oder kalt, oder auch in Form von Klößen. Eine Köstlichkeit mit Gofio zubereitet ist Escaldon, bei der Zubereitung wird der Gofio mit Fisch- oder Fleischsud zu einem Brei vermischt und dazu werden frische Zwiebeln und Kräuter beigemischt. Ebenfalls zum Wein wird gern etwas Gofio gegessen.

Wenn man schon einmal auf Fuerteventura ist, sollte man es sich nicht entgehen lassen, echte Fuerteventura-Tomaten zu probieren. Diese auf der Insel angebauten Tomaten sind nur so groß wie eine Pflaume und haben einen natürlich würzigen Geschmack. Diese Tomaten wachsen an manchen Orten sogar wild.