Sonneninsel Fuerteventura
Fuerteventura News

Fährverbindungen
Für Webmaster

Hochseefischen vor Fuerteventura

Die ausgesprochen gute Wasserqualität vor den Küsten der kanarischen Insel Fuerteventura ist der Hauptgrund für das enorme Fischaufkommen und den Beliebtheitsgrad des Angelns und Hochseefischens auf der Insel.

Hier sieht man täglich Fischerboote auf die hohe See fahren und mit fangfrischem Fisch wieder zurückkehren. Für jeden Sportfischer wäre so ein Hochseeangelausflug ein unbeschreibliches Erlebnis. Sie haben die Möglichkeit als Urlauber auf Fuerteventura an Hochseeangeltouren teilzunehmen. Es werden beispielsweise Hochseeangeltouren von den Häfen von Corralejo, Puerto del Rosario, Gran Tarajal und Morro Jable aus organisiert. In der Regel stellen die Veranstalter spezielle Angeln zum Hochseefischen und das notwendige Zubehör zur Verfügung. Es wird generell auch für das leibliche Wohl an Bord gesorgt. Sie können solche abenteuerlichen Hochseeangeltouren halbtags oder ganztags unternehmen.

Beim Hochseeangeln ist Kraft und Ausdauer gefragt, da die Fische eine enorme Kraft auf die Angelruten ausüben können. Es ist aus diesem Grund auch sehr wichtig, dass die Angelausrüstung speziell für diese Sportart geeignet ist und den dementsprechenden Belastungen Stand halten kann.

Wer seinen Partner oder Bekannten gerne begleiten möchte, aber selber nicht angeln möchte, der darf meistens für einen etwas günstigeren Preis als Zuschauer auf den Ausflugsbooten zum Hochseeangeln mitfahren.

Vor der Küste von Gran Tarajal auf Fuerteventura wird sogar jährlich das Internationale Open im Hochseefischen (Open Internacionál de Pesca de Altura) ausgetragen.